Die MAXMO Story 2017-11-30T10:29:17+02:00

Die MAXMO-Story.

Eine Kurzfassung.

Die MAXMO Geschichte beginnt 1988 – und man kann sich leicht ausrechnen, dass zwischen der ersten Apotheke und einem Unternehmen, wie es MAXMO heute ist, eine Menge passiert ist.

Irgendwann, wenn wir einmal Zeit haben, werden wir diese Geschichte vielleicht aufarbeiten. Mit einem schönen Zeitstrahl, der genau zeigt, wann welche Apotheke hinzukam und wie sich alles so zugetragen hat. Da wir aber viel zu beschäftigt sind, mit neuen Ideen für eine noch spannendere Zukunft, sind unsere wichtigsten Stationen wahrscheinlich diese.

1988

eröffnete Reinhard Dienst die Max & Moritz Apotheke in der Shopping Galerie am Marienplatz in Rheydt und legte damit den Grundstein für alles, was dann folgen sollte.

1998

10 Jahre später steigen die Geschwister Daniela und Oliver Dienst in die Fußstapfen ihres Vaters und beginnen als Apotheker in der Max & Moritz Apotheke. Drei Jahre danach eröffnet Daniela Dienst die Wilhelm Busch Apotheke auf der Hindenburgstraße – alle folgenden Apotheken der Familie Dienst bekommen Namen nach Wilhelm Busch. Wie z. B. die Schneider Böck Apotheke, die Oliver Dienst 2006 eröffnet, als erste Apotheke mit einem Drive-in Schalter.

2008

wird die MAXMO GmbH gegründet, die Geschäftsführung besteht aus Reinhard, Oliver und Daniela Dienst. Alle Apotheken erhalten einen neuen, einheitlichen Namen und Außenauftritt: MAXMO Apotheke.

2017

gibt es 25 MAXMO Apotheken. Mit 11 „Dienst“-Apotheken, 14 „Lizenz“-Apotheken und einem Anspruch: Gesundheit zu fördern für eine neue Generation.